/

Motor

Die Gewährleistung eines optimalen Motorbetriebs ist das Beste für Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Kraftstoffverbrauch. Ohne sie wäre das Fahrzeug nicht geschützt, wenn ein Bauteil ausfällt. Denn innere Schäden können entstehen, wenn Bauteile zu heiß oder kalt sind oder nicht mit Öl geschmiert werden.

Vollständiger Datenkatalog

Unser Datenkatalog auf Airtable enthält technische Informationen zu jeder Datenkategorie, einschließlich ihrer Eigenschaften und ihrer Produktionsverfügbarkeit.

Was sind Triebwerksdaten?

Mithilfe einer Vielzahl von Sensorinformationen werden Motordaten zur Vorkonditionierung verwendet. Dies unterstützt die Funktion des Motors beim Kaltstart, senkt den Leerlauf und spart Kraftstoff. Die Motordaten werden in Steuermodule und Telematikgeräte eingespeist, die den Status des Fahrzeugs an zentrale Server übermitteln. Von hier aus kann das Flottenmanagement sehen, ob der Motor vorkonditioniert ist, d. h. ob er fahrbereit ist. 

Anwendungsfälle

Wenn Sie bei kaltem Wetter fahren, müssen die Partikelfilter von Dieselmotoren vorkonditioniert werden. Andernfalls führt ein zu kalter Start zu hohen Emissionen und einem geringeren Kraftstoffverbrauch, da der Partikelfilter nicht richtig funktioniert. Das führt zu einem schnelleren Ausfall des Bauteils oder zu weitaus schlimmeren Nebenwirkungen im weiteren Verlauf.

Der Fahrer muss wissen, wie lange die Vorkonditionierung dauert. Die Motordaten können dem Benutzer auf dem Armaturenbrett oder per Fernsteuerung auf dem Smartphone angezeigt werden. Sie zeigen an, wann sie wieder losfahren können.

Ölstand und Kühlmittelstand im Motor sind einige der wichtigsten Voraussetzungen, um den Motor gesund und robust zu halten. Motordaten können dazu beitragen, den Fuhrparkleiter oder den Fahrer zu informieren, wenn der Öl- oder Kühlmittelstand zu niedrig ist, so dass sofortige Maßnahmen ergriffen werden müssen, um sicherzustellen, dass der Motor und seine Komponenten nicht beschädigt werden.

Start-Stopp-Systeme tragen zur Verringerung der Umweltverschmutzung und des Kraftstoffverbrauchs in städtischen Gebieten bei. Andernfalls verbraucht der Stadtverkehr bei niedrigen Geschwindigkeiten zu viel Kraftstoff und stößt schädliche Schadstoffe für Fußgänger aus. Die Motordaten zeigen den Status des Start-Stopp-Systems an und informieren den Fahrer oder den Flottenmanager, dass das System funktioniert, oder sie informieren sie, wenn das Start-Stopp-System ausfällt.